verdienen


verdienen
vt
1) зараба́тывать (де́ньги)

Geld verdíenen — зараба́тывать де́ньги

800 Mark verdíenen — зараба́тывать 800 ма́рок

nur éinige Mark verdíenen — зараба́тывать то́лько не́сколько ма́рок

viel verdíenen — зараба́тывать мно́го

wénig verdíenen — зараба́тывать ма́ло

gut verdíenen — зараба́тывать хорошо́

mit Übersétzen, durch Übersétzen verdíenen — зараба́тывать перево́дом

im Betríeb verdíenen — зараба́тывать на предприя́тии, на заво́де

was verdíenen Sie im Mónat? — ско́лько вы зараба́тываете в ме́сяц?

was verdíent in Íhrem Betríeb ein Ingeníeur? — ско́лько на ва́шем заво́де [на ва́шем предприя́тии] зараба́тывает инжене́р?

ich kann noch mehr Geld verdíenen — я могу́ зараба́тывать ещё бо́льше де́нег

sein Brot mit etw. (D) verdíenen — зараба́тывать чем-либо себе́ на жи́знь

bei dem Geschäft ist viel zu verdíenen — на э́том де́ле мо́жно мно́го зарабо́тать

er verdíent gut darán — на э́том он хорошо́ зараба́тывает

in íhrer Famílie verdíenen drei Persónen — в их семье́ зараба́тывают де́ньги [рабо́тают] три челове́ка

2) заслу́живать

éinen Preis verdíenen — заслу́живать пре́мию, приз

die érste Stélle verdíenen — заслу́живать пе́рвое ме́сто

éine béssere Stéllung verdíenen — заслу́живать бо́лее хоро́шую до́лжность

ein bésseres Lében verdíenen — заслу́живать бо́лее хоро́шую жизнь

er verdíent es nicht bésser — он лу́чшего не заслу́живает

das hábe ich nicht (um dich) verdíent — я э́того (от тебя́) не заслужи́л


Немецко-русский словарь активной лексики. М.: - «Русский язык-Медиа». . 2003.

Смотреть что такое "verdienen" в других словарях:

  • Verdienen — Verdienen, verb. reg. act. welches in verschiedenen Bedeutungen gebraucht wird. 1. Dienste für etwas leisten, durch Dienste erwiedern. In diesem Verstande sagt man im Lehenrechte, ein Lehen verdienen, persönliche Dienste für ein empfangenes Lehen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verdienen — V. (Grundstufe) Geld für seine Arbeit bekommen Beispiele: Ich verdiene 5 Euro pro Stunde. Wie viel verdienen deine Eltern? verdienen V. (Aufbaustufe) Anspruch auf etw. haben, einer Sache oder Person würdig sein Synonyme: zukommen, zustehen,… …   Extremes Deutsch

  • verdienen — verdienen, Verdienst ↑ dienen …   Das Herkunftswörterbuch

  • verdienen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Ihr Vater verdient viel Geld. • Sie verdient Lob für ihre Arbeit. • Du verdienst Geld, wenn du zur Arbeit gehst …   Deutsch Wörterbuch

  • verdienen — verdienen, verdient, verdiente, hat verdient 1. In diesem Beruf verdient man gut. 2. Rita hat den Urlaub wirklich verdient …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • verdienen — erwerben; einbringen * * * ver|die|nen [fɛɐ̯ di:nən]: 1. <tr.; hat (eine bestimmte Summe) als entsprechenden Lohn für eine bestimmte Leistung oder für eine bestimmte Tätigkeit erhalten, als Gewinn erzielen: in diesem Beruf verdient man viel… …   Universal-Lexikon

  • verdienen — ver·die·nen; verdiente, hat verdient; [Vt/i] 1 ((sich (Dat)) etwas) verdienen als Lohn für seine Arbeit Geld bekommen <ehrlich verdientes Geld>: zwölf Mark in der Stunde / pro Stunde / die Stunde verdienen; sich das Geld für einen Urlaub… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Verdienen — 1. Der eine verdient s, der andere kriegt s. Engl.: Desert and reward seldom keep company. (Gaal, 1253.) Lat.: Alii sementem faciunt, alii metunt. – Non semper aequa lance merita compensantur. (Gaal, 1253.) 2. Erst verdienen und dann fordern.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verdienen — 1. a) [bezahlt] bekommen, einnehmen, erhalten, erlangen, erreichen, erringen, erwirtschaften, kassieren; (ugs.): kriegen. b) Gewinn erzielen; (ugs.): abkassieren, absahnen, Kasse machen, [leichtes/das große] Geld machen; (salopp): abzocken; (ugs …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verdienen — Bei dem wird verdienen großgeschrieben (oder Der schreibt verdienen mit einem großen V): er schlägt sehr viel auf seine Waren auf, er verkauft sehr teuer, seine Geschäfte gehen ausgezeichnet. Der erst im 20. Jahrhundert aufgekommene Ausdruck… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Verdienen — Gehalt erhalten heißt gehalten werden. «Bert Berkensträter» Verdienen Anspruch auf etwas haben, was ein anderer bekommt. «Ambrose Bierce» Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muß man sie gut bezahlen.… …   Zitate - Herkunft und Themen

Книги

Другие книги по запросу «verdienen» >>